Internationaler F3B Worldcup, Eurotour Wettbewerb und Schweizermeisterschaft 2023


Siegerbild F3B-SM 2023: v.links: T.Kübler, A.Böhlen, HR. Zwigli

Die Schweizermeisterschaft gewann, wie seit vielen Jahren, Andreas Böhlen, vor Thomas Kübler (MG Diessenhofen) und Hansruedi Zwingli (MG Altstätten).


Zum 9. Mal führten wir nun diesen Wettbewerb auf dem Segelflugplatz in Binningen(D) in der Nähe von Thayngen (SH) durch.
Im Gegensatz zu 'vor Corona-Zeiten', als bei der Ausschreibung eine max. Teilnehmerzahl definiert wurde, verlangten wir nun eine min. Anzahl von 30 Piloten. Der Aufwand für die Organisation und das Aufstellen der Anlage ist einfach
so gross, dass sich für die 10 Schweizer Piloten eine Durchführung eines solchen Wettbewerbes nicht lohnt. Nach einigen Interventionen hatten wir die 30 Teilnehmer aus der Schweiz, Deutschland, Österreich, Holland und Tschechien glücklicherweise zusammen.

Was sich allerdings noch schwieriger gestaltet, ist es, die 9 Helfer unter den Visieren und jemanden, der die Wirtschaft betreibt, zu finden. Diese brauchen wir um die Helfer zu verköstigen und sie wird auch von den Piloten geschätzt.
Diese Aufgabe hat Thomas Kübler mit grossem Engagement erledigt.

Nach einer lang anhaltenden Schönwetterperiode sollte ausgerechnet an diesem letzten Augustwochenende
das Wetter mit Gewittern und Starkniederschlägen umschlagen; so zumindest wollten es die Wettervorhersagen wissen. Da bei F3B Wettbewerben nie ein Ausweichdatum vorgesehen ist, versuchten wir das Beste daraus zu machen.
Damit der Bewerb gewertet werden kann, musste mindestens ein ganzer Durchgang ( Dauerflug, Speedflug, Distanzflug) und eine Disziplin geflogen werden.

Am Samstagmorgen war es noch trocken und deshalb wurde pünktlich um 8.00h mit dem ersten Flug gestartet und ohne Pause zügig durchgeflogen bis zum Beginn des Regens um 12.30h, womit die Mittagspause optimal gelegt wurde.
Auch die minimale Anforderung war damit erfüllt.
Als sich um 15.00h abzeichnete, dass kein Ende des Regens absehbar war, beschloss die Wettbewerbsleitung den Abbruch. Der Start für Sonntag wurde auf 9.00h festgelegt.

Zur allgemeinen Überraschung war es dann am Sonntagvormittag bis 13.30h trocken und wir schafften bis dahin nie erwartete 2 Durchgänge und 2 Disziplinen. Damit waren angesichts der Voraussagen doch alle zufrieden.

So wenige Pannen und Flugwiederholungen hatten wir noch nie, und auch der Wettbewerbsleiter Kurt Strasser hat massgeblich dazu beigetragen, den Ablauf zu beschleunigen.
Die vom SMV finanzierte Anlagenrevision hat sich bewährt und wir dürften damit über eine der modernsten Anlage in der Szene verfügen.

Die eingesetzten Modelle vereinheitlichen sich immer mehr; am häufigsten waren der Freestyler 6 von Tud Modellbau zu sehen und einige Pike Precision 2 von Samba Model, während der Device von Weberschock Development wohl verschwinden wird, weil der Hersteller in der Ukraine infolge des Krieges
nicht mehr produzieren kann.

Der Wettbewerb wurde erfreulicherweise von einem Schweizer, dem herausragenden Andreas Böhlen (F3F Swiss Pilots) gewonnen. Res fliegt einfach an jedem Wettbewerb praktisch fehlerfrei und gewinnt dabei meisten; er war auch schon drei Mal Weltmeister.
Auf dem zweiten Platz landete der Österreicher Hans Rossmann, und überraschender Dritter - noch vor dem normalerweise sehr dominierenden Andreas Herrig - wurde der Deutsche Matthias Neumann.
Nicht zuletzt aus finanziellen Gründen verzichteten wir auf Pokale, dafür spendete Res für alle Teilnehmer eine grosse Spezial Toblerone Schokolade mit dem Aufdruck ICH LIEBE F3B! Res war übrigens auch im OK, was wir sehr schätzen und ihm dafür danken.


Ruedi Schaub



Fotos: Internationaler F3B Worldcup, Eurotour und SM 2023



Alle News

Jahr  
Neue F3A-Programme für 2024/2025

Montag, 30. Dezember 2024


Die neuen FAI-Programme für die F3A-Kunstflieger sind auf der Kunstflug-FAKO Seite downloadbar. Auch eine Ansagekarte für die Programme P-25 und F-25 findet ihr dort. Viel Erfolg beim Trainieren.

Versand der AeCS-Mitgliederrechnungen

Dienstag, 20. Februar 2024


Aus der News des AeCS

Jahresrückblick 2023 FPV Racing, FAI Kategorie F9U

Montag, 5. Februar 2024


Was ist FPV Drone Racing? FPV Racing, oder First Person View Racing, ist eine Form des Rennsports, bei der die Teilnehmer ferngesteuerte Drohnen, unterschiedlichster Grösse, mit Kameras auf definierten und abgesicherten Rennstrecken fliegen.

Ein starker Verband für Dich und den Modellflugsport

Montag, 5. Februar 2024


Der schweizerische Modellflugverband (SMV) setzt sich in vielen Bereichen für die Weiterentwicklung sowie Erhaltung unseres geliebten Hobbies ein. Denn längst sind wir nicht mehr die Einzigen, welche im Naherholungsbereich ihrem Hobby nachgehen. Auch die technischen Weiterentwicklungen im Bereich der Luftfahrt und des Modellflugsports führen zu neuen Sicherheitsfragen in Bezug zu den Modellen und den Fluggeländen.

Lostorfer Anfängerwettbewerb 2024

Freitag, 2. Februar 2024


61. Lostorfer Anfängerwettbewerb 2024

RC Kunstflug Info-Tag im Technorama Winterthur

Dienstag, 9. Januar 2024


Am 6. Januar 24 fand im Technorama Winterthur ein Infotag für alle Kunstflug-Interessierten statt. Rund 30 Piloten und Punktrichter haben daran teilgenommen. Neben der Vorstellung der neuen FAI-Programme wurde auch über F3P, sowie die Sportflyers-Wettbewerbe informiert. Praxisorientierte Tipps für alle Kunstflieger rundeten das Programm ab.

SMV Ausbildungsanlass 2024

Montag, 1. Januar 2024


Am Samstag 3. Februar 2024 (Anmeldeschluss 21. Januar) findet der SMV Ausbildungsanlass in Olten statt Start ist um 08:30 mit dem Begrüssungskaffee.